Was genau ist Cannabidiol (CBD) ?

CBD ist das, worum es bei uns geht! Viel Auskunft dürfen wir diesbezüglich jedoch nicht geben. Wir dürfen keine Einnahmeempfehlungen aussprechen, keine Information zu etwaigen Wirkungen oder Dosierungsangaben geben, weil Cannabisprodukte in Österreich nur als Aromaprodukte verkauft werden dürfen. Was wir sagen können: Neben dem weitaus bekannteren Wirkstoff THC (Tetrahydrocannabinol) hat die weibliche Cannabispflanze noch einen weiteren Wirkstoff zu bieten: CBD (Cannabidiol). Zu CBD gibt es vertrauenswürdige Informationen im Internet oder in Büchern.

Wieso beträgt der THC Gehalt der Produkte unter 0,3% ?

Diese Grenze bestimmt der Gesetzgeber. Bei CBD handelt es sich um eine nicht psychotrope Substanz, weshalb sie keiner Suchtgiftregelung unterliegt. Der THC-Gehalt unserer Produkte beträgt unter 0.3%, es besteht also keine Gefahr des Missbrauchs als Suchtmittel. Unsere Produkte sind nicht zur Einnahme empfohlen, Verwertung ist untersagt.

Wo werden die Cannabisblüten gezüchtet?

Unsere Blüten werden sorgsam mit viel Liebe, Wasser und Licht in Österreich und der Schweiz gezüchtet.

Wie wirkt CBD und welche Einnahmemöglichkeiten gibt es?

Unsere Produkte sind in Österreich nicht zur Einahme empfohlen. Daher geben wir keine Auskunft bezüglich etwaiger Wirkungen oder Ähnlichem, empfehlen euch aber gerne ÄrztInnen, die sich gut mit CBD auskennen.

Hat CBD eine heilende Wirkung?

Unsere Produkte sind in Österreich nicht zur Einnahme empfohlen, deshalb geben wir keine Angaben zu etwaigen Wirkungen.

Tausende von Jahren wurde die Cannabispflanze auf der ganzen Welt genutzt. Es gibt jedoch noch zu wenig klinische Studien am Menschen, welche etwaige medizinische Wirkungen von Cannabis belegen würden. Bisher liegen nur Forschungsergebnisse aus Zell- und Tierversuchen vor. Wir empfehlen euch aber gerne ÄrztInnen, die sich gut mit CBD auskennen.

Ist CBD-Cannabis rauchbar?

Es ist zum Riechen gedacht, nicht zum Rauchen – wie jedes herkömmliche Aromaprodukt.

Unsere Produkte sind in Österreich nicht zum Verzehr bzw. zur Einnahme empfohlen, Verwertung ist untersagt.

Welchen Einfluss hat CBD auf einen Drogentest?

Unsere Produkte sind nicht für den Konsum, sondern für Aromazwecke bestimmt.

Wie sieht die rechtliche Situation bezüglich Aromablüten in Österreich aus?

Derzeit ist CBD nicht als Arzneimittel eingestuft – im Gegensatz zu beispielsweise Deutschland – weshalb in Österreich der freie Handel damit möglich ist.

Wir geben jedoch keine Verzehr-, Einnahme- oder Dosierungsempfehlung, Verwertung unserer Produkte ist untersagt. Der THC-Gehalt unserer Blüten beträgt unter 0,3% und die Sorten sind aus dem EU-Sortenkatalog – somit sind diese vollkommen legal.

Wieso dürft ihr keine genauen Informationen geben?

Wir dürfen keine Empfehlungen zur Einnahme oder Auskunft bezüglich etwaiger medizinischer Wirkung geben. Wir empfehlen gerne ÄrztInnen, die sich gut mit CBD auskennen.

Wo finde ich genauere Informationen zu diesen Themen?

Google ist Ihr Freund und es gibt sehr umfangreiche Informationen in Sachbüchern.

Gibt es auch Bücher zu diesem Thema?

Ja, bitte fragen Sie diesbezüglich die regionale Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Welche Art von Züchtung ist Cannabidiol genau?

All unsere Züchtungen sind europäische Nutzhanfsorten, speziell selektiert, mit dem Ziel eines möglichst hohen Anteils an CBD und einem atemberaubenden Aroma.

Was passiert, wenn ich von der Polizei aufgehalten werde?

Solange das Glas von uns originalversiegelt ist übernimmt unser Produzent die Verantwortung für den Inhalt, also dafür, dass der THC-Gehalt unter den gesetzlich erlaubten 0,3% liegt. Zeigt der Polizei also das originalversiegelte Glas mit Rechnung und verweist an uns.

Was passiert, wenn das Siegel beschädigt ist?

Es kann sein, dass Ihnen die Polizei glaubt, dass höchstens 0,3% THC enthalten sind. Wenn nicht, dann bestehen Sie darauf, dass die Polizei die Cannabisblüten auf ihren THC-Gehalt analysiert und anschließend retourniert.

Welche Möglichkeiten der Bezahlung bietet ihr in eurem Online-Shop an?

Wir bieten verschiedene Bezahlformen an: Direkte Banküberweisung, EPS (Sofortüberweiung), Kreditkarte und PayPal.